Herbst Impressionen

Die goldene Jahreszeit zeigt ein Lichtspiel der besonderen Art – Vergänglichkeit als Farbrausch.

Die Blätter färben sich in vielen Farbvarianten und es erscheint so kurzweilig, wenn der Wind im Spiel ist. Für Vögel und Säugetiere nun höchste Zeit, Fettreserven für den Winter anzufressen, sofern es der gedeckte Naturtisch zuläßt.

Die Damhirsche haben dabei ein schweres Los – ihre Brunft beginnt erst jetzt. Wenn sie nach der Brunft bis zu über 25% Prozent Körpergewicht verlieren, wird die Vorbereitung auf einen schweren Winter stark eingeschränkt (sofern noch einer solcher Winter kommen mag).

Unter Stress

befand sich dieser Seeadler, der zuvor mit ziemlicher Sicherheit eine junge Schwanenfamilie dezimierte. Von einigen anderen Arten wurde der Adler durch seine wiederholten Besuche attackiert.

Die Schwanenfamilie
Der Fuchs stand auch unter Verdacht…
Doch die Anwesenheit des Adlers war eindeutig
hier unter Attacke des Rotmilan
Ärgern der Raben

Erst verschwand der Schwanenvater, dann eines der fünf pflüggen Jungtiere und dann die Mutter. Die restlichen vier Jungtiere wollte sich der Seeadler nun auch noch einverleiben. Diese wurden jedoch sicher in eine Aufzuchtstation verbracht.

Auch die Pferde auf der Weide hatten bald ein Ziel
SIe grasten ihn förmlich von der Weide…

Bunt gemischter Spätfrühling

Die Vegetation nimmt zu und die Entdeckung von Protagonisten fällt langsam schwerer. An einigen Stellen kann man noch die Hasen beobachten.

Der Rehbock zieht seine Runden in seinem Revier und läßt sich am Damwild im Hintergrund nicht zu sehr stören.

Nur die Elster macht sich unbeliebt als sie diesen Spatzen attackiert – am Ende jedoch mit gutem Ausgang für den Spatzen…