Schwarzhalstaucher

2E8A0559-32E8A0575-32E8A0135-3










Dieses Frühjahr konnte ich den Schwarzhalstaucher bei seiner Aktivität auf einem Gewässer beoachten. Besonders gerne verfolgte er am Morgen fliegende Mücken, um sie zu verspeisen. Einige Tauchgänge erweiterten das Menü.

Der Sinn des Lebens

dam s krk 8-13_36-3Dieses schwarze Damtier habe ich schon einmal vor über einem Jahr gesehen. Es fiel mir auf, daß es seinen rechten Hinterlauf stark hinterher zog. Ob durch Jagd/Autounfall oder ein anderes Geschehen war nicht festzustellen und so über die Zeit vergaß ich dieses traurige Erlebnis.dam s krk 8-13_44-3

Dieses Jahr war ich mal erneut in dem Gebiet und traute meinen Augen nicht. Mit absoluter Sicherheit sah ich im Abendlicht das gleiche Tier wieder. Eigentlich hatte ich vermutet, daß es den langen Winter nicht überleben würde. So konnte man sich täuschen.

dam s krk 8-13_47-3Und die Überraschung war besonders groß, das es ein gut gewachsenens schwarzes Kalb mit sich führte. Nur langsam bewegte sich das Muttertier in gebückter Haltung, um Gras zu fressen. Das Kalb suchte sich seine eigenen Pflanzen in der Nähe. Als ein kleines Rudel Damwild von sechs Tieren in der Umgebung auftauchte, wurden sie darauf aufmerksam. Das Kalb hielt es nicht mehr lange aus bei der Mutter. Es rannte zu dem Rudel und begrüßte die zwei Kälber, die dort standen. Schnell war ein kleines Spiel gefunden und das Kalb schien nun zu diesem Rudel zu gehören.

Die humpelnde Mutter blieb allein zurück und machte keine Versuche, sich dem Rudel anzuschließen. Das Sonnenlicht war nun schon verschwunden und nach über einer halben Stunde hatte das Kalb wohl das Bedürfnis, mal wieder zur Mutter zurückzukehren. Die Mutter dankte es mit ein paar Liebkosungen.dam s krk 8-13_64-3-2

Wenn die Brachen gemäht werden

weisst mul 7-13_7-3erscheint auch der Weissstorch , um sich seinen Teil weisst mul 7-13_35-3zu holen. Völlig unbeeindruckt von der mähenden Maschine geht er in der Nähe des zu letzt gemähten Streifens auf Nahrungssuche. Hierbei ist er sehr erfolgreich und fängt neben Mäusen und Insekten ab und zu auch mal einen größeren Brocken.

weisst mul 7-13_38-3 Dabei konnte ich beobachten, wie er gleich zwei weisst mul 7-13_43-3Blindschleichen, zwar mit einigen Mühen, verschlang. Der einen Schleiche fiel, wie bei Eidechsen üblich, der hintere Schwanz zur Rettung ab, aber auch diesen hat er nachträglich aufgesucht.