Familiennachwuchs beim Rotwild

Mit Glück erlebt man die ersten Tage der Kälber bei den Rottieren, die nun noch im Schutz der Deckung bleiben und selten auf freier Fläche bei passendem Licht erlebbar sind.

Hier zeigt sich das eine Kalb besonders neugierig, während ein anderes Muttertier sehr um die pflege bemüht ist.

Wonnemonat Mai

Die Kraft des Frühlings zeigt sich nun vollends und die Naturbeobachtungen sind in diesem Monat besonders reichhaltig.

So wie hier die Füchse dem besonderen Nahrungserwerb in Form von Maikäfern nachgehen oder Begegnungen der Arten untereinander stattfinden, die später im hohen Wuchs kaum auszumachen sind.

 

Frühlingstage

Die warmen Sonnenstrahlen im April erwärmen nicht nur unsere Gemüter, auch die wildtiere haben sich wohl nach dieser Zeit gesehnt. Die Feldhasen laufen mancherorts in kleinen Gruppen nicht nur der Gesellschaft wegen, sondern um die Gunst einer Häsin zu ergattern.

 

Die Bache führt ihre kleinen Frischlinge und umsorgt sie.